DAS TEAM

MAREIKE

Geschäftsführerin

Marketing

Künstlerische Leitung:

Lehrende Schauspiel,

Tanz und Gesang

JANINE

Geschäftsführerin

Kontakt, Kommunikation & Presse

Künstlerische Leitung:

Lehrende Schauspiel,

Tanz und Gesang

KIM

Geschäftsführerin

Buchhaltung, Rechnungswesen & Finanzen

Organisatorische Leitung

Mareike Dieluweit

Geschäftsführerin; Marketing

Künstlerische Leitung, Lehrende Schauspiel, Tanz und Gesang


Mareike Dieluweit wurde in Friesland, an der schönen Nordsee geboren und steht seit fast 15 Jahren auf der Bühne. Was in der kleinen Schulaula mit den Klassikern (Theater-AG, Schulchor, Big Band, Rockband) startete, war der Beginn für einen großen Traum. Der Traum vom Musicalbusiness! Von der Kleinstadt auf die Bühnen der Welt. Die Reise, um das Hobby zum Beruf zu machen, begann sie nach dem Abitur.

2014 wurde sie an der German Musical Academy (Osnabrück) zugelassen. Hier erhielt sie professionellen Unterricht in allen drei Sparten: Gesang, Tanz und Schauspiel. 2015 schloss sie die Vorausbildung zur Musicaldarstellerin mit sehr guten Noten ab. Seit 2016 studiert Mareike am Institut für Musik (Osnabrück) im Studiengang "Educating Artist" mit den Schwerpunkten auf 'Elementarer Musikpädagogik', 'Musik und Bewegung/Gestaltung' und 'Musical-Gesang'. Im Rahmen des Studiums bildete sich Mareike in den Gesangstechniken CVT (Complete Vocal Technique) und Estill (Estill Vocal Technique) fort. Seit 2021 macht sie zusätzlich eine Ausbildung im Bereich der Tanzpädagogik.

Neben den konventionellen Seiten im Musical sammelt sie ebenfalls Erfahrungen in den Bereichen afrikanischer Tanz, Improvisationstanz, Rhythmik, Performance-Art und kreativem Umgang mit Stimme, Körper und Musik.

2017 spielte sie in dem Musical "The Addam's Family" am Theater Osnabrück im Ensemble. Seit 2018 ist sie am QuasiSo Theater (Ibbenbüren) in verschiedenen Stücken (u.a. "Schwarzes Gold", "Shining" und „Schlager lügen nicht“) zu sehen gewesen. Am selbigen Theater choreografierte sie ebenfalls Produktionen, darunter die jährlich stattfindende Musicalgala des Ensembles „Quasi Musical So“, in welchem sie performt und inszeniert.

Ebenfalls zu erwähnen sind die zahlreichen Workshops, bei denen Mareike sich weiterbildete: Lehrende wie Susan Rigvava-Dumas und James Wood gaben ihr nicht nur die Chance international künstlerische Erfahrungen zu sammeln und weitere Bühnen (z.B. das Stadttheater Cuxhaven) kennenzulernen, sondern auch die Möglichkeit mit Janine Meyer Freundschaft zu schließen, die später zur geschätzten Kollegin und Geschäftspartnerin wurde. Dies wünscht Mareike auch allen Teilnehmern der stage-infActed Workshops: Gemeinsam als Künstler zu agieren macht nicht nur Spaß, sondern es schafft eine besondere Atmosphäre und schweißt zusammen, dies durfte sie schon einige Male erleben. Ihr ist vor allem die Arbeit an Ausdruck, Spannung und Präzision wichtig.



Lieblingsmusicals: Billy Elliott, Rent, The Addam's Family


Janine Meyer

Geschäftsführerin; Kontakt, Kommunikation & Presse

Künstlerische Leitung, Lehrende Schauspiel, Tanz und Gesang


Janine wurde in Trier geboren und stand mit knapp vier Jahren zum ersten Mal auf der Bühne, seitdem hat sie sie nicht mehr verlassen. Mit zwölf Jahren, begann sie durch den deutschsprachigen Raum zu reisen um Musical- und Theaterproduktionen zu sehen, meistens mehr als einmal.

Früh sammelte sie Chor- und Soloerfahrungen und begann 2011 eine studienvorbereitende Ausbildung im Bereich Musical an der Karl-Berg Musikschule der Stadt Trier, woraufhin sie 2017 an der Hochschule Osnabrück im Studiengang „Educating Artist" mit den Schwerpunkten 'Elementare Musikpädagogik', 'Musik und Bewegung/Gestaltung' und 'Musical-Gesang' begann. Hier konnte sie Erfahrungen im Bereich Music and Movement, Improvisationstanz, Performance-Art und kreativem Umgang mit Stimme, Körper und Musik sammeln und die Qualifikation als Gesangslehrerin erwerben. Aktuell entdeckt sie auch die klassische Gesangstechnik und Oper für sich.

Außerdem besuchte sie internationale Masterclasses in Tanz an der Joop van den Ende Academy in Hamburg und in Gesang bei Susan Rigvava Dumas wodurch ihre Leidenschaft für dieses Format geweckt wurde.

Janine spielte diverse Haupt- und Ensemblerollen im Musical und im Schauspielbereich, zum Beispiel die Amber im Musical "Hairspray" und den Moritz in Wedekinds "Frühlingserwachen" in der TuFa Trier. Außerdem war sie Mitglied der JUNIOR´s der „Company Susanne Linke“ (Tanz) am Trierer Stadtheater, wo sie auch einen Jünger in Webbers „Jesus Christ Superstar“ spielte.

Aktuell ist sie aktives Mitglied im Quasiso-Theater (Ibbenbüren) und der zugehörigen Gruppe „Quasi Musical So“. Dort verkörperte sie unter anderem die Rolle der Edith in der Welturaufführung des Musicals "Schwarzes Gold" und führte mit „Rudi Rotnase rettet Weihnachten“ 2019 zum ersten Mal Regie. Im Sommer 2021 wird sie die Regie für das Musical „Natürlich Blond“ übernehmen.

Janine brennt für das Theater und alles was mit Bühne zu tun hat. Die schönsten Momente sind für sie die gemeinsamen Erlebnisse und Erfahrungen während der Proben und das gemeinschaftliche von- und miteinander Lernen.


Lieblingsmusicals: Next to Normal, Rebecca, A Little Night Music

Kim Stege

Geschäftsführerin; Buchhaltung, Rechnungswesen & Finanzen

Organisatorische Leitung


Kim hatte ihr erstes Musicalerlebnis bereits als Kind, als im Fernsehen Bernsteins „West Side Story“ ausgestrahlt wurde. Die Musik, der Tanz und die gesamte Story fesselten sie sofort. Es folgten die ersten Besuche von Musicals wie „Phantom der Oper“, „Cats“, „Starlight Express“ und „Miss Saigon“, jedes Musical ein anderer Stil. Noch heute besucht sie regelmäßig Produktionen auf großen und kleinen Bühnen.

Mit der Bühne selber kam sie bereits in der Schule über die „AGNeM“ – AG für Neue Musik“ in Berührung. Kleinere, öffentliche Auftritte im Ensemble in der Schule, sowie in Zusammenarbeit am Stadttheater Trier mit „Pauline P. : Gefesselt!“ (Oper in einem Akt, Uraufführung: 1995, Stadttheater Trier) gaben ihr die Chance sich auf der Bühne zu präsentieren. Später folgten Musical Auftritte in der TUFA Trier (Ensemble bei „Bonnie & Clyde“, „TUFA Gala“, „Sunset Boulevard“). Auch tänzerisch war Kim aktiv. Sie begann ganz klassisch mit den 10 Ballroom Dances und tanzte später in der Hauptgruppe Standard I im Turniersport. Des Weiteren probierte sie Modern und Jazz Dance aus und war ein Mitglied der JUNIOR’s in Trier, die zur damaligen Tanzgruppe des Trierer Stadttheaters gehörten. Seit einigen Jahren ist sie auch im Gesang ausgebildet und traut sich langsam mit ein oder zwei Liedern auf kleinen Konzerten auf der Bühne vor Publikum zu singen.

Ganz andere Bühnenerfahrungen machte Kim auf der Freilichtbühne in Pluwig. Hier spielt sie regelmäßg bei den Karl May Festspielen mit. Anfangs als Statist, später in kleineren Sprechrollen, konnte sie ihr Talent unter Beweis stellen, zu Fuß oder hoch zu Ross.

Kürzlich ergab sich für sie eine neue Chance der Schauspielerei. Sie bekam eine Nebenrolle in einem Hollywood Film „Unbound Evil“ (Produzent: Vjekoslav Katusin / Dream Team Pictures) und durfte in Kroatien bei den Dreharbeiten mitwirken. Ein weiterer Film „Someone dies tonight“ steht ebenfalls in den Startlöchern, auch hier haben die Dreharbeiten bereits begonnen.

Hauptberuflich ist Kim allerdings eher „solide“ unterwegs. Nach ihrem Abschluss zur Industriekauffrau absolvierte sie nebenberuflich ihren staatlich geprüften Betriebswirt mit Schwerpunkt Rechnungswesen, Controlling und Finanzen inkl. des Ausbildereignungsscheins. Sie arbeitete in mehreren globaltätigen Industriebetrieben und leitete eine Zeit lang den Export/Lager/Logistik für eine Firma in Luxemburg. Zur Zeit arbeitet sie als leitende Angestellte in der Abteilung für Datenverarbeitung / -verwaltung.

Kim ist ein fröhlicher und positiver Mensch, hilfsbereit und spontan. Sie liebt ihre Tiere (ihr Pferd „Flo“ und ihre Hündin „Bella“) und lebt in der Nähe von Trier.


Lieblingsmusicals: Wicked, Aladdin, West Side Story